Home  |  Impressum  |  Sitemap
Quelle: pexels.com

Ausbildung

Warum brauche ich eine Ausbildung?

Um nicht nur Hilfstätigkeiten ausüben zu können, ist es wichtig, eine anerkannte Berufsausbildung zu haben. In Deutschland gibt es viele sogenannte Ausbildungsberufe. Um eine Berufsausbildung beginnen zu können, benötigt man einen Hauptschulabschluss (nach der 9. Klasse), für manche Berufe auch die sog. „Mittlere Reife“ (nach der 10. Klasse) oder sogar die Fachhochschulreife bzw. die Allgemeine Hochschulreife (Abitur nach der 12. Oder 13. Klasse).

Wie funktioniert die Ausbildung in Deutschland?

Die in Deutschland häufigste Form der Ausbildung ist die betriebliche Ausbildung, auch duale Ausbildung genannt. Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass sie an zwei Ausbildungsorten – im Betrieb und in der Berufsschule – durchgeführt wird. Eine betriebliche Ausbildung dauert zwischen 2 und 3 ½ Jahren. Bei der betrieblichen Ausbildung bekommt der/die Auszubildende auch Gehalt, die sogenannte Ausbildungsvergütung. Besteht man am Ende der Ausbildung die Abschlussprüfung, kann man in dem erlernten Beruf arbeiten. Außerdem kann man auch eine schulische Ausbildung absolvieren. Hier findet die Ausbildung überwiegend in der Schule statt und wird durch Praktikumsphasen ergänzt. Schulische Ausbildungen dauern meist 1 bis 3 ½ Jahre.

Einzelheiten zu dem Thema Berufsausbildung, zu den einzelnen Berufen, den Anforderungen an den Schulabschluss, das System der jeweiligen Ausbildung, etc. finden Sie hier.