Home  |  Impressum  |  Sitemap
Quelle: pexels.com

Onlineberatung

Das Portal der Online-Beratung des Projekts „Vorbereitet und erfolgreich in Deutschland ankommen“

Über dieses Online-Beratungsportal können Sie mit unserer Beratungsstelle in der Türkei, im Kosovo und in Bosnien Herzegowina sicher kommunizieren. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und können von anderen Personen daher nicht mitgelesen werden. Das System bietet ein höchstes Maß an Datenschutz. Um das System nutzen zu können, klicken Sie auf den Link unten, nachdem Sie die Anleitung hier in türkischer, albanischer oder serbische Sprache gelesen haben.

Was müssen Sie tun?
1. Anmelden und Beratungsanfrage starten
Wenn Sie unten auf den Link klicken, kommen Sie direkt zur Anmeldeseite.
Dort tragen Sie bitte unter „Postleitzahl des Wohnortes“ die fünf-stellige, deutsche Postleitzahl des Wohnortes ein. Gemeint ist der Wohnort, an dem der/die Familienangehörige in Deutschland wohnt, zu dem Sie zuziehen möchten. Wenn Sie die Postleitzahl nicht wissen, aber den Namen der Stadt, können Sie die Postleitzahl hier finden: www.postdirekt.de/plzserver/. Sofern Sie die Postleitzahl nicht wissen, müssen Sie hier keine Postleitzahl eintragen.
Anschließend tragen Sie bitte einen von Ihnen ausgesuchten Loginnamen „Loginnamen“ ein. Er muss mindestens 6 Zeichen lang sein. In der nächsten Zeile tragen Sie bitte ein von Ihnen ausgesuchtes Passwort („Passwort“) ein.  In der nächsten Zeile müssen Sie dieses nochmals eingeben („Passwortwiederholung“), um sicher zu sein, dass Sie es richtig geschrieben haben.
Sie können sich den „Benutzernamen“ und den „Loginnamen“ frei aussuchen. Sie müssen sich den „Benutzernamen“ und den „Loginnamen“  aber unbedingt merken. Wenn Sie später eine Beratungsanfrage stellen wollen oder Ihre Antworten abholen wollen, benötigen Sie beides wieder. Bitte bewahren Sie beides so auf, dass keine anderen Personen von diesem Kenntnis erlangen. Sonst besteht die Gefahr, dass diese Ihre Beratungsanfrage und die Antworten lesen. Wenn Ihnen Familienangehörige bei der Nutzung des Computers helfen, sollten diese auch nicht wissen, wie Ihr „Loginname“ und ihr „Passwort“ sind. Denken Sie daran: Wenn Sie sich dieses notieren, kann es leicht in unbefugte Hände gelangen.
Sie können dann gleich weiter unten Ihre Beratungsanfrage eingeben. Das funktioniert wie in einem E-Mail-Programm.
Unter „Betreff Ihrer Anfrage“ geben Sie in bitte in Kurzform anhand von zwei, drei Stichwörtern an, um was es in Ihrer Anfrage geht.
Unter „Ihre Anfrage“ beschreiben Sie bitte ausführlich Ihr Problem und schreiben Ihre Fragen auf.

Wenn Sie „Absenden“ drücken, geht Ihre Anfrage auf verschlüsseltem Weg automatisch zu unserer Beratungsstelle. Sie erhalten dann die folgende Benachrichtigung, dass Ihre Anfrage weitergeleitet wurde.
 

Sie werden auf dieser Seite gefragt, ob Sie eine E-Mail-Benachrichtigung möchten, wenn eine Antwort auf Ihre Anfrage vorliegt. Wenn Sie dort Ihre E-Mail-Adresse eingeben, werden Sie informiert, sobald eine Antwort vorliegt. Wenn Sie keine E-Mail-Adresse eingeben, müssen Sie selbst sich ab und zu im System einloggen und schauen, ob schon eine Antwort vorliegt. Die Eingabe einer E-Mail-Adresse ist nicht ratsam, wenn auch andere Personen Ihre E-Mail-Nachrichten sehen und diese nicht wissen sollen, dass Sie das Onlineberatungssystem nutzen. Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, erhalten Sie eine Bestätigung.

2. Antwort abholen
Unsere Beratungsstelle versucht, Ihnen so schnell wie möglich eine Antwort auf Ihre Anfrage zukommen zu lassen. Da wir sehr viele Anfragen erhalten und auch telefonische und persönliche Beratungsgespräche führen, können wir Ihnen nicht immer gleich eine Antwort zukommen lassen. Wir bemühen uns darum, dass Sie in der Regel innerhalb von zwei bis drei Arbeitstagen eine Antwort erhalten. Wenn es sehr dringend ist (insbesondere wenn Sie einen Brief bekommen haben und eine Frist läuft), nehmen Sie bitte telefonisch mit uns Kontakt auf.
Zum Abholen der Nachricht müssen Sie sich über die gleiche Startseite mit dem „Loginnamen“ und dem „Passwort“ zunächst wieder anmelden (einloggen). Um auf die Eingabemaske zu kommen, klicken Sie auf der Kopfzeile auf den Begriff „Login“. Sie sehen dann ein Feld, auf dem Sie nur noch Ihren „Loginnamen“ und das „Passwort“ eingeben müssen.
Sie sehen dann, ob eine Antwort vorliegt und können diese lesen. Auch wenn Sie über das Vorliegen einer Nachricht per E-Mail benachrichtigt werden, müssen Sie diese auf diesem Weg abholen. Die Nachricht wird Ihnen nicht automatisch zugesandt, damit nicht unbefugte Personen diese lesen können.
Sie können auf die Nachricht wieder antworten (klicken Sie auf „Antwort“) oder neue Fragen stellen. Das weitere Verfahren läuft dann so ab wie oben beschrieben. 
 
Was müssen Sie beachten?
  • Eine Beratung „Online“ kann eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Je genauer und vollständiger Ihre Angaben sind, desto bessere und richtigere Antworten können wir geben. In vielen Fällen werden wir auch nachfragen müssen, damit wir Ihnen richtige Auskünfte geben. Über die Online-Beratung können wir nur eingeschränkt überprüfen, ob wir Sie und Sie unsere Antwort richtig verstanden haben. Sie sollten daher auf jeden Fall auch persönliche oder zumindest telefonische Beratung  in Anspruch nehmen.
  • Wir bemühen uns, Ihre Fragen so gut wie möglich und möglichst richtig zu beantworten. Aber auch wir wissen und sehen nicht alles. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir keine Haftung für diese Form der Beratung übernehmen können. Halten Sie Ihre Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) bitte geheim. Wenn Sie nicht möchten, dass andere Personen Ihre Beratungsanfrage mitlesen können, dann nutzen Sie bitte unser Online-Beratungs-Angebot. Wie Sie eine Beratungsanfrage eingeben können, können Sie hier auf dieser Seite unten lesen.

Sie können aber auch Kontakt mit uns aufnehmen, in dem Sie uns eine E-Mail senden, wenn Sie möchten, dass wir darauf per E-Mail antworten (nicht datengeschützt!). E-Mail-Adressen unter Projektteam.